ArGe Deutsche Notmaßnahmen ab 1945 e.V.
ArGe Deutsche Notmaßnahmen ab 1945 e.V.

Forschungsberichte

Hier wird jeweils ein ausgewählter Beitrag aus unseren aktuellen Rundbriefen veröffentlicht, um beispielhaft den Umfang und die Intensität solcher Forschungsberichte zu zeigen.

 

Den Anfang macht ein Beitrag aus dem RB 90 (August 2019), der gegenüber der im Rundbrief abgedruckten Version durch Einbeziehung der Daten von 26 weiteren Behelfsganzsachen inzwischen bereits aktualisiert worden ist.

 

Im Anschluss folgt ein Auszug aus dem Beitrag "Gold - oder Schrott"  im RB 91 (November 2019). Hier wird vor fälschender Mache bei "Früher Post aus Neuwied" gewarnt.  Im RB 98 (Oktober 2021) erfolgte nunmehr hierzu nach dem Auftauchen weiterer (Blanko-)Belege eine abschließende Bewertung

 

Aus dem RB 92 (Februar 2020) ist der Beitrag "Ganzsachen mit zusätzlichem "Ausgabekontrollstempel" Lübeck-Siems (RPD Hamburg)" eingefügt.

Die Rückmeldung eines ArGe-Mitglieds zu diesem Thema ist im RB93 (Mai 2020) veröffentlicht und hier entsprechend wiedergegeben. Die darin abgebildetete Karte war der maßgebende "Puzzlestein" zur Klärung dieser zusätzlichen Stempelabschläge des Postamts Lübeck-Siems. 

 

Eine Frage im RB94 (August 2020) zu einer Nachnahme-Postkarte (echter Bedarf oder nicht?) aus dem Bereich der OPD Dresden im Verwendungszeitraum der Sächsischen Schwärzungen konnte im RB95 (November 2020) erschöpfend geklärt werden. Ein gutes Beispiel für den fachlichen Austausch innerhalb der ArGe DEUNOT. Die entsprechenden Beiträge aus den beiden Rundbriefen sind wiedergegeben.

 

Zu den Poststellen II an den Schleusen Kiel-Holtenau und Brunsbüttelkoog (Nord-Ostsee-Kanal) werden im RB96 Detailinformationen weitergegeben.

 

Aus dem RB97 wurde der Beitrag von Wesselin Dommisch ausgewählt, der sich ausführlich mit den Poststellen (Stadt) von Spremberg befasst.

 

 

Zur Vergrößerung klicken Sie bitte auf die Seiten.

 

 

Hier zunächst der aktualisierte Beitrag zu den Ganzsachen aus Schleswig:

Hier der Auszug aus dem Beitrag von Prof. Walter Farber (USA) zu "Frühe Post aus Neuwied".

Neuwied liegt unweit nordöstlich von Koblenz auf der rechten Rheinseite.

 

 

 

Hier der Beitrag von U. Horalek zu den "Ganzsachen mit zusätzlichem "Ausgabekontrollstempel" Lübeck-Siems (RPD Hamburg)"

Hier der Beitrag von Dr. T. Koch aus dem RB 93 als Ergänzung zum vorstehenden Beitrag "Lübeck-Siems" .

 

 

 

 

Hier die beiden Beiträge von W.Dornblut  aus den Rundbriefen 94 und 95 zu einer Nachnahme-Postkarte vom Mai 1945:

 

 

Hier ein Beitrag von T. Schaack aus dem RB96:

 

 

Hier ein Beitrag von W. Dommisch zu den Poststellen (Stadt) von Spremberg:

Hier ein Beitrag vom BPP-Prüfer W. Straub zu den frühen Belegen aus Neuwied von Anfang 1945,  aus dem RB98:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arge Deutsche Notmaßnahmen ab 1945 e.V.