ArGe Deutsche Notmaßnahmen ab 1945 e.V.
ArGe Deutsche Notmaßnahmen ab 1945 e.V.

Beispiele für Notmaßnahmen

Zur Vergrößerung klicken Sie bitte auf die Abbildungen

Barfrankatur

Französische Zone

"Gebühren bereits verrechnet"

Bad Neuenahr 05.02.1946

mit britischer Zensur

Barfrankatur

Französische Zone

"Gebühr bezahlt

Port paye"

Müllheim 20.10.1945

wegen Papiermangel Briefumschlag zweimal verwendet

Notganzsache Balve

Britische Zone

(Aufwertung nach Portoerhöhung am 01.03.1946)

verwendet in

Menden 20.08.1946

Notganzsache aus Lunden

Britische Zone

(Hitlerkopf geschwärzt, Propagandaspruch abgeschnitten)

18.06.1945 (Ausgabekontrollstempel)

09.07.1945 (Abgangsst.)

Handschriftlicher R-Vermerk

Amerikanische Zone

Tittmoning    29.06.1946

Behelfspostkarte

Amerikanische Zone

aptierter Stempel

München 13   29.06.1945

(sehr frühes Datum dieser Behelfspostkarte)

Ortsnotstempel

Britische Zone

Xanten   31.07.1945

 

Lokalausgabe

Apolda Mi-Nr. 2

im Paar auf Brief (MeF)

Apolda   18.07.1945

Lokalausgabe

Fredersdorf Mi-Nr. Sp 105

(Gebühr bezahlt-Stempel als Frankaturbestätigung)

Fredersdorf   21.08.1945

Zurück-Aufkleber, da noch kein Interzonenverkehr

Lokalausgabe

Görlitz Kleinbogen

Mi-Nr. 4II

(oben c-Farbe,

unten b-Farbe)

Lokalausgabe

Großräschen Mi-Nr. V20c im Paar  auf Postanweisung

(weiteres Paar rückseitig)

Großräschen   04.09.1945

Suchdienst

gebührenfreie Kriegsgefangenensache

Ulm  22.10.1947

Rücksendung wegen Nichtbeachtung der Zensurbestimmungen

Amerikanische Zone

Augsburg 2   08.10.1945

Postkrieg

DDR/Westberlin 1951

mit einem Westberliner

roten Gegenstempel:

.......aber nicht unter kommunistischer Diktatur!

Postkrieg DDR/Westberlin 1952

mit einem Westberliner roten Gegenstempel:

......und was dabei herausgekommen ist.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arge Deutsche Notmaßnahmen ab 1945 e.V.